Chemnitz

notddzweb

Bundesweit am 01.06. nach Chemnitz! Organisiert eigene Anreisen und Bezugsgruppen! Zeigt Eigeninitiative und Entschlossenheit gegen den Neonaziaufmarsch und die sächsischen Zustände!

Nicht zufällig findet die faschistische Demonstration „Tag der deutschen Zukunft“ in Chemnitz statt. Letztes Jahr machte sich die sächsische Großstadt einen Namen mit rassistisch motivierten Krawallen durch ein Bündnis von rechten Hools, organisierten Neonazis und rechten BürgerInnen. Die Nazis sind seitdem dabei ihre Hegemonie weiter auszubauen und Chemnitz zu ihrer Homezone zu machen. Gegen das Zusammenspiel von gewalttätigen Faschos, rechtsgerichteten Cops und verharmlosenden Politiker*innen, sind wir auf uns selbst gestellt und rufen deswegen zur bundesweiten Unterstützung auf! Kommt aus eurer Stadt nach Chemnitz und macht euch selbst Gedanken, lasst uns solidarisch miteinadner sein und entschlossen dem neonazistischen Treiben etwas entgegensetzen. Denn bei den Verhältnissen vor Ort bleibt es dabei: Antifa in die Offensive!

 

Mit großem Vorsprung hat sich Chemnitz im Kaltort-Ranking 2018 gegen die starke bundesdeutsche Konkurrenz durchgesetzt. Für die Abstimmenden gab es keinen Zweifel, an keinem Ort zeigte sich die hässliche Fratze der völkischen Mobilisierung deutlicher und unverhülter als im ehemaligen Karl-Marx-Stadt. Auf Facebook könnt ihr die Kaltort-Abstimmung mit Kommentierungen verfolgen, hier im Blog findet ihr die Siegesbegründung und vor allem die Beschreibung der Situation vor Ort:

Auch wenn Chemnitz vorher kein Unbekannter war, so haben 2018 die ungehemmte Gewalt, diverse Fanale und Schulterschlüsse ein neues Zeitalter in der Betrachtung rassistischer Mobilisierungen eingeläutet.

Tag der deutschen Zukunft 2019 in Chemnitz verhindern

In dieser Stimmung findet am 1. Juni in Chemnitz der sogenannte  “Tag der deutschen Zukunft” statt. Mit dem einst recht erfolgreichen Demonamen soll sich die rassistische Grundstimmung in der Stadt nun erneut auf der Straße manifestieren.  Dagegen regt sich glücklicherweise Widerstand, zumal die sächsische Polizei in Chemnitz bereits mehrfach ihren Unwillen, das rechte Treiben in der Stadt zu beenden, bewiesen hat. Klingelt also eure Bezugsgruppen zusammen und checkt  Chemnitz Nazifrei (Twitter) & die Antifa [veto] (Blog) für weitere Infos zu Anreise und Aktionen.

Das Video könnt ihr HIER sehen.